Monitoring von Übersetzungen

Kunde
Großer Automobilhersteller
Beschreibung
Die technische Dokumentation (z.B. Bedienungs- und Reparaturanleitungen) werden von der Redaktion in einer Quellsprache formuliert, in Textbausteine zergliedert und diese dann in einem Übersetzungsprozess in eine Vielzahl von Zielsprachen übersetzt. Damit zum geplanten Veröffentlichungstermin alle Übersetzungen vollständig verfügbar sind, gibt es keine vordefinierten Übersetzungsketten, sondern jeder einzelne Textbaustein kann einen anderen Übersetzungsweg nehmen (z.B. Deutsch-Englisch-Russisch-Japanisch). Unser Monitoring System überwacht diesen Prozess und verwaltet so z.B. den jeweiligen Übersetzungsweg eines Bausteins, um im Falle eines Fehlers leicht die Ursache feststellen und korrigieren zu können. Des Weiteren können auf Knopfdruck Kennzahlen, wie z.B. der Fertigstellungsgrad des Übersetzungsprozesses pro Sprache und Produkt (z.B. Bedienungsanleitung für Produkt A in türkisch) oder die durchschnittliche Übersetzungsdauer abgefragt werden.
Das System ist in einer typischen Datawarehouse Architektur mit zentraler Datenbank und intelligenter Auswertungsmaschine aufgebaut. Im Frontend definiert der Anwender nur den Inhalt seiner Reports und den Zeitpunkt der Ausführung. Dabei werden auch Reports mit einem Umfang von bis zu 40.000 A4-Seiten erzeugt und archiviert, um für eventuelle zukünftige Anfragen z.B. aus dem Produkthaftungsbereich vorbereitend gewappnet zu sein.
Technik
Oracle, Java
Aufgaben
Projektleitung, Analyse & Design, Implementierung, Testing, Betrieb & Wartung
Zurück  

msc Tippkiste

AutoIt

Eine schnelle und einfache Möglichkeit Abläufe unter Windows zu automatisieren. ist AutoIt. Die entsprechenden Makros werden mit einer BASIC-ähnlichen Scriptsprache...

Weiterlesen...